Königspalast (Wat Phrakeo) in Bangkok, Thailand

Königspalast Wat Phrakeo in Bangkok, Thailand

Buddhistischer Kalender

Thailändische Feiertage

– Thailand Special –









Königspalast (Wat Phrakeo) in Bangkok, Thailand

Der Buddhistische Kalender Thailands

Da viele thailändische Feste buddhistischen Ursprungs sind, richten sie sich nach dem am Mondzyklus orientierten buddhistischen religiösen Kalender. Deshalb variieren viele der Feste in den Daten innerhalb eines Monats. Der Buddhistische Kalender ist 543 Jahre älter als der Christliche, das Jahr 2000 entspricht also dem Jahr 2543.

Für staatliche Feste gilt allerdings der westliche Kalender. Falls ein gesetzlicher Feiertag auf ein Wochenende fällt, bleiben am Montag die meisten Behörden geschlossen und auch viele Büros sind nur spärlich besetzt, es wird ein sogenannter Bank-Holiday gefeiert. Deshalb gibt es in Thailand pro Jahr etwa ein Dutzend langer Wochenenden, die oftmals für Kurzausflüge zu nahegelegenen Stränden und Inseln genutzt werden – was bspw. auf Koh Chang deutlich zu sehen ist.

Des Weiteren wird an jedem thailändischen Tempel einmal pro Jahr ein großes Fest veranstaltet, das hauptsächlich von den Einheimischen begangen wird. Zudem gibt es in jeder Provinzhauptstadt jährlich ein Volksfest, bei dem lokale handwerkliche und landwirtschaftliche Produkte angeboten werden.

Auch werden immer mehr Feste von der Tourist Authority of Thailand ins Leben gerufen, um Regionen touristisch zu fördern.


Thailändische Feiertage mit und ohne Buddhistischem Hintergrund

Neujahr

Wie im westlichen Ausland wird Neujahr am 1. Januar gefeiert.

Chinesisches Neujahr

Findet am Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 19. Februar statt. Es dauert 3 Tage, wird mit Drachentänzen auf den Straßen gefeiert und meist zum Hausputz genutzt. Oftmals geht die Familie gemeinsam auf Ausflüge oder Kurzurlaub.

Makha Bucha

An Vollmond im Februar finden Lichterprozessionen um die Tempel statt, um an Buddhas Predigt vor 1250 erleuchteten Mönchen zu erinnern.

Chakri-Tag

Wird am 6. April zur Inthronisation des ersten Chakri-Königs, des Begründers der Königstadt Bangkoks, im Wat Phra Keo gefeiert.

Songkran – Thailändisches Neujahr

Das wohl wichtigste und bekannteste Fest in Thailand, das thailändische Neujahr, wird vom 13. – 15. April gefeiert.
In der heißesten Zeit des Jahres bespritzen sich überall im Land die Menschen mit Wasser. Wer zu dieser Zeit im Land ist, kann nicht damit rechnen, trockenen Fußes zu seiner Unterkunft zu gelangen, denn es wird kein Unterschied zwischen Farangs (westliche Ausländer) und Thais gemacht. Jedem, der dieses Fest einmal erlebt hat, werden die erfrischenden Duschen und das ausgelassene Verhalten der Menschen in Erinnerung bleiben.

Tag der Arbeit

1. Mai

Krönungstag

Am 5. Mai wird die Krönung des verstorbenen Königs, Rama IX, gefeiert, der am 5. Mai 1950 gekrönt wurde.

Visakha Bucha

Wird am Vollmondtag im Mai gefeiert und ist das heiligste buddhistische Fest. Zur Feier der Geburt, der Erleuchtung und des endgültigen Eintretens Buddhas ins Nirvana, finden am Abend oder Vorabend in allen Tempeln Lichterprozessionen statt.

Asalha Bucha

Am Vollmondtag im Juli wird zum Gedenken an Buddhas erste öffentliche Predigt mit Blumen- und Lichterprozessionen in den Tempeln gefeiert. Am Tag nach Asalha Bucha beginnt die 3-monatige Fastenzeit der Mönche, die während dieser Zeit strengen Regeln unterliegen und ihren Tempel nachts nicht verlassen dürfen. Auch gehen in dieser Zeit traditionell die meisten der jungen Männer ins Kloster, weswegen überall Ordinationsfeierlichkeiten stattfinden.

Geburtstag der Königin

Am 12. August wird der Geburtstag der Königin Sirikit gefeiert, Thailands frühere First Lady.

Chulalongkorn-Tag

Findet am 23. Oktober, dem Todestag von König Rama V (Chulalongkorn) statt, der in seiner Regierungszeit Thailand westlichen Einflüssen öffnete.

Loy Krathong

Beim Lichterfest, das am Vollmondtag im November, zum Ende der Regenzeit gefeiert wird, werden kleine Boote der Göttin des Wassers geopfert. Diese traditionell aus schmal geschnittenen Bananenblättern gefertigten und mit brennenden Kerzen, Räucherstäbchen und Blumen geschmückten Boote, schwimmen überall auf den Seen, Flüssen und Kanälen im Land.

Geburtstag des verstorbenen Königs

Am 5. Dezember wird der Nationalfeiertag zu Ehren des Geburtstags des 2016 verstorbenen König Bhumiphols gefeiert.
Überall finden Feiern und Paraden statt.

Verfassungstag

Findet am 10. Dezember statt.

Silvester

Wie im westlichen Ausland wird ebenfalls am 31. Dezember gefeiert. Überall gibt es Feste und Partys mit teilweise sehr aufwändigem Feuerwerk zu bestaunen.


Feste und Feierlichkeiten in der Umgebung

Trat

In Trat wird am 23. März der Memorial-Day begangen, in Angedenken an den Austausch der Provinz mit Frankreich
Ende Mai/Anfang Juni wird das Rakam-Fair, das Fest der Rakam-Früchte, mit Umzug und Jahrmarkt gefeiert.

Koh Chang

Auf Koh Chang wird am 17. Januar des Gefechts zwischen französischen und thailändischen Kriegsschiffen in der Salak Phet Bucht gedacht, bei dem 1941 36 thailändische Matrosen ihr Leben lassen mussten.
Mehr Informationen darüber unter Koh Chang Remembrance – Seeschlacht-Denkmal.

Quellen: U.a. Microsoft Encarta Weltatlas 2001, Data Becker Lexikon 2002, Wikipedia

(Alle Angaben ohne Gewähr)