Ao Pra Beach auf Koh Mak

Ao Pra Beach auf Koh Mak

Koh Maks Westküste

– Koh Mak Special –











Ao Pra Beach auf Koh Mak

Der Ao Suan Yai Beach an Koh Maks Westküste ist der längste Strand dieser Küste, die für viele als die schönste der Insel gilt.

Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yao Beach auf Koh Mak
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yao Beach auf Koh Mak
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yao Beach auf Koh Mak

Insgesamt gibt es an der Westküste Koh Maks vier Buchten:
Im Norden eine recht kleine Bucht auf einer Halbinsel ohne Strand, deren Namen ich bislang immer noch nicht weiß, da nirgends verzeichnet.
Das Zentrum bildet die große Ao Suan Yai (Ao = Bucht) mit dem beliebten Ao Suan Yai Beach, die nach Norden von der erwähnten Halbinsel begrenzt ist.
Südwestlich folgt die kleinere, ugf. einen km lange Ao Pra mit dem Ao Pra Beach, gefolgt von der abgelegenen Ao Lom mit dem kleinen Strand.

Ao Pra Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Pra Beach auf Koh Mak
Ao Pra Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Pra Beach auf Koh Mak
Ao Pra Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Pra Beach auf Koh Mak

Der wunderschöne flache Sandstrand Ao Suan Yai Beach ist ugf. 3 km lang. Bei Ebbe zieht sich das Meer zurück, sodass der Strand sehr breit werden kann, während er bei Flut nur noch wenige Meter breit ist.
An manchen Stellen befinden sich zwar Steinfelder am Strand, die aber gut zu umlaufen sind, sodass der Badespaß nicht beeinträchtigt wird (siehe Bild rechts).

Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Der Pier am Ao Suan Yai Beach
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Der Pier am Ao Suan Yai Beach
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Der Pier am Ao Suan Yai Beach
In der Mitte liegt der Koh Mak Pier, an dem Boote von Koh Chang und dem Festland anlegen. Direkt am Pier ist das Koh Mak Resort, eine der ältesten Anlagen der Insel.



Nach Ankunft der Fährboote warten hier Taxis, die zu den anderen Stränden und Bungalow-Resorts fahren – oder zur Weiterfahrt an den Ao Nid Pier an der Ostküste Koh Maks.

Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yai – Cococape Pier
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yai – Cococape Pier
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Ao Suan Yai – Cococape Pier
Ein weiterer, zum Cococape Resort gehörender Pier, liegt einige hundert Meter südlich, von dem man eine wunderschöne Aussicht auf die beiden Strände und die kleine Privat-Insel Koh Kham mit den beiden Sandstränden.



Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Blick auf den Ao Suan Yai Beach
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Blick auf den Ao Suan Yai Beach
Ao Suan Yai Beach auf Koh Mak in Thailand
Blick auf den Ao Suan Yai Beach
Vom Hügel hinter dem Ao Suan Yai Beach hat einen phantastischen Blick in die Bucht, auf Koh Kham, Koh Chang und weitere Inseln.



Am Ao Suan Yai Beach als auch in der kleineren Ao Pra gibt es Bungalow-Anlagen, lediglich in der äußeren, kleinen Ao Lom gab es zumindest bis 2016 keine Resorts.


Wie schon mehrfach gehört, tauchen wohl immer wieder an beiden Stränden der Westküste Koh Maks Sandfliegen auf, also sollte vorher an den Bungalow-Ressorts nachgefragt werden, wie es sich momentan damit verhält und welcher Schutz am Sinnvollsten ist. Zudem könnte folgender Artikel hilfreich sein: Koh Chang: … Sandfliegen …

Info

Da mein letzter Besuch auf Koh Mak Ende 2007 war, beziehen sich die folgenden Angaben auf dieses Jahr. Es ist also davon auszugehen, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz up to date ist!


(Alle Angaben ohne Gewähr; Bilder von 2007)